Migros übernimmt Mehrheit der Medbase AG

Die Schweizer Migros übernimmt die Mehrheit der Medbase AG, die erfolgreich medizinische und paramedizinische Dienstleistungen anbietet. Die Migros Fitness- und Wellnessparks arbeiten bereits seit neun Jahren eng mit Medbase zusammen. Nun gehen die beiden Partner ein verbindliches Engagement ein, um gemeinsam zu wachsen und das Angebot weiter zu entwickeln. Die Beteiligung von Migros an Medbase soll langfristig ausgebaut werden.

Medbase ist ein medizinisches Kompetenzzentrum, das qualitativ hoch stehende und gesundheitsfördernde Dienstleistungen anbietet. Die Kunden von Medbase werden ganzheitlich, fachkundig und über die verschiedenen medizinischen Bereiche hinweg beraten und betreut. Neben Allgemein- und Sportmedizin bietet Medbase ein breites Angebot an Paramedizin mit Physiotherapie, Ernährungsberatung, Biomechanische Analysen und medizinischen Massagen sowie Komplementärmedizin mit Osteopathie und TCM. Zusammen mit dem Swiss Prevention Center werden auch Check-ups, Seminare und Veranstaltungen sowie Beratungen und Konzepte für Firmenkunden gemacht. Daneben gibt es eine Online-Plattform (Quevita), die Gratis Check-ups, begleitetes Abnehmen oder auch Lauftraining-Coaching mit bekannten Sportgrössen (u.a. Viktor Röthlin) anbietet.

Seit der Gründung vor neun Jahren arbeitet Medbase eng mit den Migros Fitness- und Wellnessparks zusammen, mittlerweile mit 150 Mitarbeitenden an sieben Standorten in der Deutschschweiz. Ein achter Standort konnte bereits gesichert werden: In der Luzerner Allmend wird im 2012 ein neuer Migros Fitnesspark inklusive Medbase Gesundheitszentrum und Swiss Prevention Center eröffnet.


Foto: Migros/Peter Sturn (www.foto-shooting.ch)