Medizin, Reha, Fitness und Sport auf fünf Etagen

Neues Gesundheitszentrum in Darmstadt

Schnell in der Mittagspause zum Training ins Fitness-Studio oder zum Sportarzt, um einen Check-up machen zu lassen. Die Angestellten der in der Telekom-Bürostadt angesiedelten Unternehmen haben einen neuen Anlaufpunkt: Das Medical Business Center in Darmstadt bietet auf fünf Etagen und 5.580 Quadratmetern einen Mix aus Ärzten, Fitness- und Wellness-Dienstleistern und Büros. Bauherr ist die Darmstädter Investorengruppe Biskupek und Scheinert.

Einer der Hauptmieter im Gesundheitszentrum ist der Berufsgenossenschaftliche Arbeitsmedizinische und Sicherheitsdiensttechnische Dienst, kurz BAD. Das Unternehmen war zuvor in der Mornewegstraße, direkt neben dem Deutschen Roten Kreuz, untergebracht. Das Team aus Arbeitsmedizinern und Sicherheitsfachkräften betreut derzeit mehr als 2.000 Mitarbeiter in verschiedenen Unternehmen in Darmstadt und Region. "Wer will, findet bei uns auch einen Hausarzt", sagt BAD-Arzt Dr. Klaus Pöttgen. Unter seiner Regie werden im neuen Center auch Hobbysportler und Sportler der Landeskader des hessischen Triathlon-Leistungszentrums betreut.

Zum medizinischen Angebot im Medical Business Center gehören auch eine Zahnarztpraxis, ein Osteopath und ein Orthopädie-Sanitätshaus sowie das ,,Gelenkzentrum Darmstadt", eine Art Zweigfiliale der Darmstädter Orthopäden Michael Weingart, Thomas Sellier und Ingo Schwinnen. Weingart betreut seit Ende der achtziger Jahre unter anderem auch die Fußballer des SV 98. "Wir haben uns für die Zweitpraxis in der Weststadt entschieden, weil wir viele Patienten von Unternehmen wie Eumetsat und T-Online haben", sagt der Orthopäde. Die neuen Räume seien für sie wesentlich schneller zu erreichen. "Ohne Ampel und nervige Parkplatzsuche."

Auf räumliche Nähe und Service setzt auch das Fitnessstudio "Intensio". Wer will, kann dort seine Muskeln mit modernen Geräten stählen oder sich in einer Anti-Stress-Lounge vom Büroalltag erholen. Im Angebot sind auch Yoga- und Pilateskurse und eine Ernährungsberatung. Zur Betreuung stehen Sportwissenschaftler zur Verfügung. Zudem kooperiert das Studie mit den Ärzten und Reha-Fachleuten im Haus.

Auf mehr als 1.000 Quadratmetern ist "ThereSport", das Zentrum für ambulante orthopädische Rehabilitation und Physiotherapie, untergebracht. Das Unternehmen aus Bickenbach bietet in Darmstadt einen ganz besonderen Service an: "Wir arbeiten mit den Krankenkassen und den Rentenversicherungsträgern zusammen", sagt Inhaber Luc Dieteren. Das heißt: Wer beispielsweise einen Bandscheibenvorfall hat und nicht mehr arbeiten kann, der muss nicht warten, bis sich Krankenkassen und Rententräger geeinigt haben, wer denn nun die Reha bezahlt. "Wir können hier sofort loslegen", sagt Dieteren. "Das geht ganz unbürokratisch."

Zum Center gehören zudem ein Reinigungsunternehmen und ein Ayurvedazentrum. Ab Juni zieht "Der gepflegte Mann" ein. Der Online-Anbieter von exklusiven Pflegeprodukten speziell für Männer eröffnet in Darmstadt seinen ersten Shop.

Fit gemacht werden Reha-Patienten in dem neuen Medical Business Center in der Weststadt. Sportlehrer Florian Bauer (links) und Sportarzt Dr. Klaus Pöttgen mit einer Patientin. Foto: Roman Grösser