LifeFit Group kooperiert mit Xponential Fitness

Die LifeFit Group, Betreiber der Marken Fitness First, elbgym, smile X, Barry’s Bootcamp und The Gym Society wird im Rahmen einer Master-Franchise-Vereinbarung mit Xponential Fitness, dem Anbieter von acht Boutique-Fitnessmarken, zusammenarbeiten, um ausgewählte Boutique-Fitnesskonzepte in Deutschland zu etablieren. Zum Start werden die Marken „Club Pilates“ und „Pure Barre“ eingeführt und die ersten Studios bis nächsten Sommer in Deutschland eröffnen. Auch die Möglichkeit, weitere Marken in Deutschland einzuführen, wird im Zuge der Kooperation in Betracht gezogen.

Das Franchiseunternehmen Xponential Fitness bietet Fitnesskonzepte in acht verschiedenen Trainingsbereichen an und umfasst aktuell 1.325 Fitnessstudios – mit insgesamt mehr als 3.000 verkauften Lizenzen, darunter offene und internationale Studios. Aktuell gehören die Marken Club Pilates, CycleBar, StretchLab, Row House, AKT, YogaSix, Pure Barre und Stride zum Markenportfolio von Xponential Fitness. „Club Pilates“ ist mit mehr als 550 Studios das größte Netzwerk von „Reformer“-Pilates-Studios weltweit. Es bietet ein hochwertiges Training zu einem erschwinglichen Preis. Das Konzept von Club Pilates basiert auf Joseph Pilates ursprünglicher Trainingsmethode „Contrology“, die jedoch durch Gruppenübungen und mit Ausrüstung nach dem neuesten Stand der Technik modernisiert wird. „Pure Barre“ ist das größte Barre-Franchise mit mehr als 520 Studios in ganz Nordamerika. Pure Barre konzentriert sich auf kleine Bewegungen, die zu großen Veränderungen führen.

weitere Infos: https://www.lifefit-group.com/

John Kersh, Chief International Development Officer Xponential Fitness, Daniel Schalin, Operations Director für Xponential Fitness Deutschland und Österreich, Anthony Geisler, CEO Xponential Fitness, Martin Seibold, CEO LifeFit Group, Christophe Collinet, Chief Commercial Officer LiFeFit Group (v.l.)