Krafttraining-Tipps bei Brustkrebs

Krafttraining fördert die körperliche Fitness und das Wohlbefinden während und nach der Brustkrebs-Therapie. Das belegen Ergebnisse eines Pilotprojektes der Sporthochschule Köln in Zusammenarbeit mit der Kölner Uniklinik. Die neuesten Erkenntnisse aus dieser Studie sowie wichtige Tipps und Informationen rund um das Thema "Krafttraining" finden Brustkrebspatientinnen, Angehörige und Trainer im neuen Faltblatt "Sanftes Krafttraining" und auf der Internetseite der Initiative "Brustkrebs bewegt" unter www.brustkrebs-bewegt.de. Die Initiative wurde 2006 zusammen mit der Deutschen Sporthochschule Köln und der freundlichen Unterstützung des Unternehmens AstraZeneca gegründet.

Das Faltblatt kann kostenlos bei der Initiative "Brustkrebs bewegt", Postfach 13 01 20, 50495 Köln angefordert werden. Im Internet gibt es unter www.brustkrebs-bewegt.de zusätzliche Informationen zum Herunterladen.

» 29. Mai 2009