JoyBräu gewinnt neue Investoren

Das Start-Up Unternehmen JoyBräu gewinnt mit seinem innovativen Food-Tech-Ansatz drei große Investoren.

JoyBräu gewinnt drei neue Investoren für ihre Food-Tech-Biermarke.

Zwei Unternehmen aus den USA mit Schwerpunkt disruptive Geschäftsmodelle im FMCG-Segment setzen auf das junge Unternehmen. Darüber hinaus beteiligt sich die Hamburgische Investitions- und Förderbank über ihre auf Startup-Förderung spezialisierte Tochter IFB Innovationsstarter GmbH. Die Beteiligung der Investoren liegt im 7-stelligen Bereich

Der Fokus der Zusammenarbeit liegt, laut JoyBräu, auf dem kanalübergreifendem, nachhaltigem Markenaufbau, dem Ausbau des wissenschaftlichen Vorsprungs, sowie des umfassenden Roll-Outs der Produkte im US-Markt mithilfe der Investoren vor Ort.

 

Bildquelle: JoyBräu GmbH