IST-Hochschule für Management lädt ein zum „Tag der offenen Tür“

Am Freitag, 14. Februar 2020, ermöglicht die IST-Hochschule einen Blick hinter die Campus-Kulissen. Von 16.30 bis 20 Uhr werden in informativen Vorträgen die verschiedenen Studienprogramme aus dem Bereich „Fitness & Gesundheit“ vorgestellt: Die Bachelor-Studiengänge „Fitness & Health Management“, „Fitnesswissenschaft & Fitnessökonomie“ und „Management im Gesundheitswesen“ sowie der Master-Studiengang „Prävention, Sporttherapie & Gesundheitsmanagement“.

Neben dem Start zum Sommersemester bietet die IST-Hochschule einen weiteren Vorteil: Charakteristisch für ihre Bachelor-Studiengänge ist der mit über 50 % hohe Anteil an fitness- bzw. gesundheitsspezifischen Studieninhalten, die bereits ab dem ersten Semester vermittelt werden. Außerdem ermöglichen zahlreiche Wahlmodule eine Schwerpunktsetzung nach persönlichen Interessen. Der Master-Studiengang wiederum zeichnet sich durch die Kombination von gesundheitsspezifischen Managementinhalten, betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sowie sport- und bewegungswissenschaftlichem Fachwissen aus. Der Abschluss berechtigt zum Erhalt zahlreicher Lizenzen zur Abrechnung mit den Leistungsträgern. Durch die Kombination von Studienheft, Online-Vorlesung, Online-Tutorium, Präsenzphasen und Lern-App wird das Studium so flexibel, dass es sich an die individuellen Lebenssituation des Studenten anpasst. Alle Studiengänge können sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit absolviert werden. Die duale Variante eignet sich für alle, die bereits ab dem ersten Tag Praxiserfahrung in einem Betrieb sammeln möchten. Auch für diejenigen, die kein Abitur haben, lohnt sich ein Besuch des „Tages der offenen Tür“. Denn an der IST-Hochschule gibt es keinen Numerus Clausus (NC) und ein Bachelor-Studium ist auch ohne Abitur möglich. Eine unverbindliche Anmeldemöglichkeit sowie alle Programmdetails gibt es online.

weitere Infos: www.ist-hochschule.de