HOT IRON® HEROES: Kostenfrei für 1. Quartal 2021

In seiner emotionalen Ansprache definiert der Geschäftsführer des IFHIAS-Instituts, Kai Schumacher, die Ellbogen-Mentalität neu. Er wünscht sich, dass man die Ellenbogen ausfährt, um sich gegenseitig unterzuhaken und sich zu unterstützten, anstatt sich wegzuschieben. Um gleich mal ein Ausrufezeichen zu setzen, gehen sein Team und er mit gutem Beispiel voran. Sie verlängern die HOT IRON® HEROES-Mitgliedschaft für alle Trainer kostenfrei für das erste Quartal 2021.

Der HOT IRON®-Club wird für ein Quartal ausgesetzt und die Laufzeit um ein Quartal verlängert. Damit möchte das IFHIAS-Team rund um Kai Schumacher die HOT IRON® HEROES unterstützen, die es durch die Schließung der Fitnessstudios gerade nicht leicht haben.
 


"Ja, mein Team ist sich darüber im Klaren, dass es damit an dem einzig verbliebenen finanziellen Ast sägt, auf dem es sitzt! Trotzdem war es der ausdrückliche Wunsch, jenen treuen HOT IRON® HEROES diese kleine finanzielle Hilfe zukommen zu lassen, die es gerade besonders schwer haben!"   

IFHIAS-Geschäftsführer Kai Schumacher

 

Für die HOT IRON® HEROES bedeutet das folgendes: Weder für HOT IRON® 1, HOT IRON® 2, noch HOT IRON® Cross werden Releases veröffentlicht werden. Gleichzeitig fallen aber auch keine Lizenzkosten für die HERO-Mitgliedschaft an. Trotzdem können die Trainer die vollen Lizenzpunkte sammeln und haben dadurch keinen Nachteil. 

Weitere Informationen gibt es hier

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.