Holmes Place verlängert Vertrag mit Gympass vorzeitig bis 2027

Holmes Place hat vorzeitig den Vertrag mit der Corporate-Wellbeing-Plattform Gympass verlängert.

Holmes Place zählt für Gympass zu einem der ersten großen Partner auf dem deutschen Fitnessmarkt.

„Wir sind besonders stolz darauf, neue Zielgruppen für Holmes Place zu erschließen. Dies bedeutet insgesamt 9 von 10 Gympass Besuchern haben vorher noch keinen Fuß in eines der Holmes Place Studios gesetzt. Diese Zahlen sind für eine langfristige Partnerschaft sowie kontinuierliches und nachhaltiges Wachstum sehr positiv zu bewerten.”

Markus Kreißl, Head of Partnership Success Germany bei Gympass

Über die Vertragsverlängerung hinaus wurde gleich auch noch die neue Marke Holmes Place Boutique mit angebunden. Das Konzept ist ganz neu und das Flagship-Studio in Berlin-Friedrichshain hat vor einigen Tagen eröffnet.

Es ist geplant, weitere Holmes Place Boutique Studios in den nächsten Jahren zu eröffnen. Alle Studios werden über Gympass besuchbar sein.

„Wir sind stolz darauf, mit Gympass ein neues Kapitel in unserer Wellbeing-Story zu schreiben. Unsere Partnerschaft ist geprägt von Vertrauen, Transparenz und Professionalität. Außerdem ist es sehr erfreulich zu sehen, dass wir durch Gympass über die Sommermonate ein ordentliches Neukunden-Wachstum verbuchen konnten. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zukunft.”

Doron Dickman, CEO Holmes Place Deutschland

 

Bildquelle: © Holmes Place

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.