Hansefit und Magicline gehen Kooperation ein

Hansefit und Magicline bündeln ihre Kräfte und unterstützen gemeinsam Studios dabei, ihren Verwaltungsaufwand zu reduzieren.

Hansefit und Magicline haben sich zusammengeschlossen, um eine nahtlose Integration über die offene Schnittstelle von Magicline zu ermöglichen. Diese Integration eröffnet Sporteinrichtungen neue Möglichkeiten und bietet Hansefit-Mitgliedern problemlosen Zugang zu allen Einrichtungen, die Magicline nutzen.

Einfache Check-ins

Durch die einmalige Profilerstellung und die Zuweisung eines RFID-Mediums können Hansefit-Mitglieder zukünftig ohne Personalinteraktion über die Schnittstelle einfache Check-ins durchführen.

„Durch die enge Partnerschaft mit Magicline verbessern wir unser Angebot und bieten unseren Mitgliedern eine umfassende Lösung. Unser Firmenfitness-Netzwerk wird dadurch langfristig noch attraktiver – für Kunden und Verbundpartner gleichermaßen.”

Dr. Alexander Wellhöfer, CEO von Hansefit

Die Kooperation und die daraus resultierende Integration von Hansefit zur Magicline biete für Studios große Vorteile, findet Nico Festl, Group Product Manager von Magicline.

„Studios profitieren durch die Zusammenarbeit mit Hansefit nicht nur von der automatischen Zuordnung der Hansefit-Mitglieder in die Magicline. Sie müssen sich auch beim Empfang nicht erneut anmelden, was für ein besseres Trainingserlebnis sorgt. Die Studios und die Mitglieder profitieren also von einem reibungslosen Prozess.”

Nico Festl, Group Product Manager Magicline

Bildquelle: © Sport Alliance GmbH

Der Autor

  • Dennis Bechtel

    Dennis Bechtel studierte Germanistik und Anglistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Er arbeitete als freier Journalist und Texter in NRW und war u.a. als Marketing Specialist mit dem Schwerpunkt PR in einem Konzern tätig. Seit 2023 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Er verfügt über eine Fitnesstrainer B-Lizenz und spielt leidenschaftlich gern Tennis.