Hamburger Fitnessstudios bleiben erstmal geschlossen

Die Fitness-First-Fitnessstudios hatten in Hamburg mit einer Klage gegen die Schließung ihrer Fitnessstudios Erfolg. Trotzdem bleiben die Fitnessstudios in Hamburg erstmal geschlossen. Grund dafür ist eine Verfügung des Oberverwaltungsgerichts.

Nach der erfolgreichen Klage in Hamburg bereiteten sich die acht Fitnessstudios von Fitness First in Hamburg darauf vor, schnellstmöglich wieder zu öffnen. Nach aktuellem Stand müssen sie jedoch geschlossen bleiben, da das Oberverwaltungsgericht eine Verfügung erlassen hat, die das Öffnen der Fitnessstudios verhindert, bis die zuständige Kammer eine Entscheidung getroffen hat. Dafür ist kein Zeitrahmen vorgegeben. Es kann sich um einige Tage oder auch mehrere Wochen handeln.  

Sobald es neue Entwicklungen gibt, werden wir für euch darüber berichten.

 

Bildquelle: Prostock-studio - www.adobe-stock.com