Gympass und Aidoo arbeiten über eigene Schnittstelle zusammen 

Mit der neu entwickelten Schnittstelle zu Gympass, dem Anbieter im Bereich Firmenfitness, wurde ein weiterer wichtiger strategischer Partner für Aidoo gefunden.

Bisher mussten Gympass-Kunden beim Check-in doppelt erfasst werden – in der Gympass App und in der CMS Aidoo Software durch einen Studiomitarbeiter. Zukünftig entfällt diese manuelle Erfassung am Tresen. Im Wesentlichen gibt es drei große Vorteile durch die technische Integration:

1. Es wird durch weniger Arbeitsaufwand Zeit gespart.
2. Die Kurse sind in Echtzeit über die Gympass-App buchbar wonach automatisch die Auslastung optimiert wird.
3. Das Fitnessstudio verfügt selbst über die Daten.

Nach der einmaligen Erfassung bekommt jeder Gympass-Kunde sein eigenes Band. Somit ist keine Arbeit durch eine Empfangskraft mehr für einen Gympass-Check-in notwendig. Das Fitnessstudio kann sich voll auf das Kerngeschäft konzentrieren.

Gympass und Aidoo investieren intensiv in die Digitalisierung der Fitnessindustrie. Strategische Partnerschaften mit wichtigen CMS-Anbietern helfen hierbei sehr, denn somit wird die User Experience für Fitnessstudiobesucher und Fitnessstudiobetreiber optimiert.

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.