Global Spa Summit 2011 auf Bali - BABOR ist Hauptsponsor

Vom 15. bis 19. Mai 2011 traf sich die internationale Elite der SPA-Branche auf Bali, dem SPA Zentrum der Welt, um sich über die Zukunft der Branche auszutauschen. Das Fazit nach intensiven Tagen rund um SPA, Wellness und Schönheit: schönste Aussichten für die Branche und SPA-Besucher weltweit. BABOR Geschäftsführer Michael Schummert ist der Einladung nach Bali gefolgt und berichtet von seinen Eindrücken.

“Engage the Change: The Customer. The Money. The Future." Unter diesem Motto stand der 5. GSS, der nach New York, Zürich, Istanbul diesmal vom 15. bis 19. Mai 2011 auf Bali stattfand, dem SPA Zentrum der Welt. Auf strikter Einladungsbasis trafen sich 250 Delegierte aus allen Teilen der Welt: SPA-Verantwortliche internationaler Luxus-Hotelketten, Forscher und Experten von Lehrstühlen mit Bezug zu SPA, Tourismus und Medizin, CEOs von professionellen Hautpflegemarken und bekannte SPA-Berater und Projektentwickler.

"Für BABOR war es eine große Ehre, sich als einzige Kosmetikmarke aus Deutschland den Experten und Spitzenvertretern der SPA-Branche zu präsentieren und seine Führungsrolle in der professionellen Hautpflege und im SPA-Management zu unterstreichen" so Michael Schummert, Geschäftsführer der Dr. Babor GmbH und einziger Vertreter des deutschsprachigen Hautpflegemarktes. "Es gibt weltweit kein Ereignis von vergleichbarer Qualität an Teilnehmern und Inhalten. Hier wird die Zukunft der Branche aus weltweiter Perspektive diskutiert und definiert." so Schummert weiter.

Und so werden der Branche weltweit wieder hervorragende Wachstumsraten prognostiziert, wobei Asien auch zukünftig gegenüber Europa und Amerika die Nase vorn haben wird. Dies betrifft sowohl Hotel SPAs als auch City- und Day-SPAs, in denen Massagen und Beautypflege als Ausgleich zum zunehmenden Alltagsstress, aber auch als Routine der Gesundheitsprävention in unseren Alltag einziehen. Sie sollen die weltweit überforderten staatlichen Gesundheitssysteme entlasten. Als Wünsche der Best Ager haben internationale Marktforscher vorrangig "längere Schönheit" bei den Frauen und "längere Vitalitat" bei den Männern ausgemacht. Medizin-Tourismus und Medical-SPAs werden vor diesem Hintergrund die dynamischsten Wachstumsraten zugeordnet.

Daneben begegnen uns mehr und mehr SPAs auch unter den Stichworten "Beauty to go" und "spa convenience". Hier sehen die Zukunftsforscher SPAs nicht nur an Flughäfen und Bahnsteigen sondern auch in Form von Franchiseketten in großen Firmen, Supermärkten und an Tankstellen. Bei den Beautytrends verstärken sich die bekannten Wachstumspole: Natürlich grün und nachhaltig oder mit sofort sichtbaren Ergebnissen. Aber bitte authentisch und innovativ, denn der Verbraucher wird weltweit zunehmend kritisch und ist im Zeitalter von web 2.0, social media und Bloggern bestens informiert und verlangt hervorragende Qualität für sein Geld.

Neben intensiver Arbeit im Convention Center von Nusa Dua blieb den Delegierten noch Zeit die Luxus-SPAs der Konferenzhotels St. Regis und Sheraton The Laguna aus der Starwood Luxury Collection zur Tiefenentspannung zu nutzen und die Zeichen des Jetlags verschwinden zu lassen. Beide SPAs sind - wen wundert es - seit Jahresbeginn BABOR SPAs!

Kontakt: Dr. Babor GmbH & Co. KG | Justine Gaetcke ∙ Public Relations Director | Neuenhofstr. 180 | 52078 Aachen | Tel.: 0241/5296-109 |E-Mail: justine.gaetcke@babor.de  | www.babor.de

Entspannung im Konferenzhotel St. Regis auf Bali | Foto: BABOR

Der Pool im Konferenzhotel St. Regis auf Bali | Foto: BABOR