Gematik zertifiziert ICW Healthcare Connector

Made in Germany: So schön kann die Telematik-Zukunft sein: Die Gematik, die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, hat den ICW Healthcare Connector based on SINA für den Online-Einsatz in den offiziellen Gesundheitskarten-Testregionen freigegeben. Damit lassen sich die Versicherten-Stammdaten (z.B. Name, Krankenversicherungsnummer, Versicherten- und Zuzahlungs-Status) auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) online aktualisieren. Der ICW Healthcare Connector based on SINA ist eine gemeinsame Entwicklung des eHealth-Spezialisten InterComponentWare AG (ICW) und secunet Security Networks AG (secunet), dem Spezialisten für IT-Sicherheit.

Das ProOnline-VSDD Szenario beschreibt die praxisnahe Erprobung der On-line-Prüfung und -Aktualisierung der Versichertendaten in den Testregionen. Mit der Freigabe durch die Gematik kann jetzt der Versichertenstammdatendienst (VSDD) – ein zentraler Bestandteil der Telematik-Infrastruktur – im Feldtest eingesetzt werden. Der Versicherte weist mit seinen Versicherten-Stammdaten (VSD) nach, dass er vertragsärztliche Versorgungsleistungen in Anspruch nehmen darf. Der Arzt nutzt die VSD als Abrechnungsgrundlage mit der Kassenärztlichen Vereinigung bzw. der Gesetzlichen Krankenversicherung. Im Rahmen des AOK Hausarztprogramms in Baden-Württemberg nutzt bereits etwa die Hälfte der rund 3000 teilnehmenden Ärzte einen ICW Healthcare Connector und die dahinter liegende Infrastruktur zur hochsicheren Online Abrechnung ihrer Leistungen und die Möglichkeit einer tagesaktuellen Verordnung von Medikamenten.

Der ICW Healthcare Connector kann remote verwaltet und aktualisiert werden. Hierdurch entfallen aufwendige und den Praxisablauf störende Vor-Ort-Einsätze. Durch die Anbindung an Mehrwertdienste-Plattformen ermöglicht er darüber hinaus die sichere Kommunikation mit weiteren eHealth-Online-Diensten.

Der ICW Healthcare Connector based on SINA vereint höchste Sicherheitsstandards mit Strom sparender Technologie und ansprechendem Design. Er kommt ohne aktive Kühlung aus und arbeitet deshalb völlig geräuschlos. Er ist auf der Basis der SINA-Technologie von secunet entwickelt worden, mit der seit langem hochsichere Verbindungen über öffentliche Netze realisiert werden: Zahlreiche Behörden im In- und Ausland schützen damit ihren Datenverkehr. ICW entwickelte die Hardware, die Fertigung erfolgt ausschließlich in Deutschland.