Franchisepartner „unter Strom“

Herausragende Leistungen werden belohnt: Bodystreet bietet Perspektiven

Ben Schön hat es vorgemacht und mit Bodystreet den Karriereturbo eingelegt. Noch bis Ende 2010 befand sich der 27-jährige Unternehmer in der Rolle des Studenten, nun bietet er als erfolgreicher Franchisepartner selbst Ausbildungsmöglichkeiten in seinen drei Mikro-Fitnessstudios an. Das Bodystreet Konzept, welches auf kleinen Studios mit persönlicher Kundenbetreuung, der Elektro-Muskel-Stimulation (EMS) und der kompetenten Partnerschaft mit den Unternehmensgründern beruht, geht also auf. Solche außergewöhnlichen Leistungen bleiben nicht unbemerkt: Im Rahmen des Franchise-Forums 2013 in Berlin wurde Schön der "Franny" überreicht, der exklusive Preis des Deutschen Franchise-Verbands (DFV) für herausragendes Engagement und überdurchschnittlichen Erfolg.

Ben Schöns Werdegang steht damit beispielhaft für Erfolgsgeschichten,
die Franchisepartner und damit Bodystreet schreiben. Schön absolvierte zunächst,  wie viele Bodystreet Mitarbeiter auch, das duale Studium an der
Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG). Nur drei Jahre nach seinem Abschluss hat Schön in Leipzig bereits drei eigene Mikro-Fitnessstudios eröffnet und beschäftigt inzwischen 13 Mitarbeiter – darunter wieder DHfPG-Studenten. Zudem gelang es ihm, einen weiteren Franchisepartner für Bodystreet zu gewinnen: seine eigene Mutter. Sie hat mittlerweile selbst ein Studio eröffnet.

Für seinen Erfolg und überdurchschnittlichen Einsatz als selbstständiger Unternehmer im Franchisesystem erhielt Schön eine besondere Anerkennung: Beim Franchise-Forum wurde ihm – sowie zwei weiteren Bodystreet Partnern – der Franny verliehen, eine begehrte Auszeichnung für Franchisenehmer. Für Schön eine große Überraschung. „Durch die mittlerweile große Menge und Qualität an Franchisenehmern hätte ich nicht mit einer Auszeichnung gerechnet und bin deshalb sehr stolz auf meinen Franny“, sagte er. Er will „jeden anspornen, durch außergewöhnliche Leistungen auf die Jagd nach dieser Trophäe zu gehen. Die investierte Kraft und Mühe zahlen sich allein durch die Anerkennung des eigenen Teams und anderer Franchisenehmer mehrfach aus.“ Sein Erfolgsgeheimnis ist einfach: „Die Mitarbeiter erhalten Verantwortung für komplexe Aufgaben und die notwendigen Freiräume, um die vereinbarten Ziele zu erreichen. Dies schafft eine tolle Vertrauensbasis“, bestätigen auch die Auszubildenden.

Bodystreet Gründerin Emma Lehner ergänzt: „Wir suchen unsere Franchisepartner genau aus. Denn letztlich entscheiden sich beide Seiten über Jahre hinweg für eine Zusammenarbeit. Da spielt neben Sympathie und Erfolg genauso der Faktor Spaß eine große Rolle.“ Auch Monika Danciu und Jan Erik Grell − ebenfalls Franchisepartner von Bodystreet − durften sich über den Preis freuen. „Wir wollen unseren Franchisepartnern Perspektiven bieten und sie motivieren“, sagte Matthias Lehner, Gründer der
Fitnessstudio-Marke, bei den Feierlichkeiten im Rahmen des Franchise-Forums 2013 in Berlin.

Franchisenehmer stehen im Mittelpunkt

Das Franchise-Forum ist das Jahrestreffen der deutschen Franchise-Wirtschaft, auf dem Trends und Strategien diskutiert werden. „Mit dem Franny stellen wir Franchisenehmer in den Mittelpunkt und heben die Leistungen einzelner Unternehmerpersönlichkeiten hervor“, sagt DFV-Geschäftsführer Torben L. Brodersen. „Auf diese Weise betonen wir zudem die Bedeutung des partnerschaftlichen Miteinanders von Franchisegeber und -nehmer.“
Mit dem Preis für besonders engagierte Franchisenehmer werden jedes Jahr Partner diverser Franchisesysteme ausgezeichnet.

Der Deutsche Franchise-Verband

Der Deutsche Franchise-Verband e.V., gegründet 1978, ist mit rund 280 Mitgliedern der Spitzenverband der deutschen Franchise-Wirtschaft. Er repräsentiert Franchisegeber wie Franchisenehmer und unterstützt auch alle, die ein Unternehmen gründen wollen. Den Vorstand bilden Firmen, die das System überaus erfolgreich repräsentieren, darunter McDonald’s Deutschland und seit 2013 auch Bodystreet mit Gründer Matthias Lehner (47).

 

Franny-Verleihung V.l.n.r.: Matthias Lehner, Jan Erik Grell, Ben Schön, Emma Lehner. Foto: DFV

Matthias Lehner gratuliert Ben Schön zum Franny. Foto: DFV