Forschung zur Muskelkontraktion

Mannheimer Forscher berichten über neue Erkenntnisse zur Nemalinen Myopathie. Untersucht wurde das Muskelprotein Nebulin in den Muskelfasern lebender Tiere. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse aktiviert Nebulin die dünnen Filamente im Skelettmuskel und verstärkt die Kraft und Effizienz der Kontraktion im Sarkomer, indem es in den Mechanismus der Muskelkontraktion eingreift. Nebulin beeinflusst die Kinetik der zyklischen Bildung von Querbrücken des Motorproteins Myosin der dicken Filamente mit dem Aktin der dünnen Filamente.