Fitnessclub mit 53

Ralf Gesell verwirklicht lang gehegten Traum

Am Industriepark 5a in Ganderkesee herrscht Trubel: Fliesenleger, Tresenbauer, Maler, Reinigungskräfte und viele andere Handwerker sind aktiv, wo demnächst Fitnesstrainer das Regiment führen. Mittendrin steht Ralf Gesell. Meist steht er nur kurz. Er durchschreitet die Räume mit schnellem Schritt, denn seine Meinung ist an vielen Ecken gefragt. In Ganderkesees Gewerbegebiet verwirklicht der 53-Jährige einen lang gehegten Traum, das Fitness-Studio „life studio“. Vor zehn Jahren eröffnete er bereits in Hude eine Boxschule. Es kam ein Fitnessbereich hinzu und irgendwann wurde es zu eng. „In Hude habe ich kein passendes Gebäude gefunden. Hier hat es dann geklappt.“ Seit Oktober wird aus der ehemaligen Lagerhalle ein Fitness-Studio. Was die Realisierung dieses Traumes kostet, will er nicht verraten. "Wenn die Leute hierher kommen, werden sie das schon sehen."

Sitzecke und Sauna
Auf 940 Quadratmetern gibt es neben Kraft- und Ausdauergeräten eine Kletterwand und eine Sauna mit Ruheraum. "Hier entsteht eine Sitzecke, in der man nach dem Training entspannen kann", sagt Gesell und deutet auf eine noch leere Ecke im Untergeschoss. Im ersten Stock gibt es einen Übungsraum. Dort werden in Zukunft verschiedene Kurse angeboten. Der 53-Jährige war schon immer sportbegeistert: Triathlon, Kampfsport und Krafttraining gehören zu seinen Hobbys – auch wenn die im Umbaustress zurzeit ein wenig hinten anstehen. Eine Freundin brachte den gebürtigen Bremer, der heute in Delmenhorst wohnt, auf die Idee seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Er machte eine Ausbildung zum Lehrer für Sport-Reha und Gesundheit.

Mit Fitnesstrainerin Heidi Diegruber und Günter Fincke hat Gesell ein Team, das den Aufbau des neuen Studios gemeinsam vorangetrieben hat. Dazu werden noch etwa fünf Mitarbeiter im Tresenbereich beschäftigt. "Die Mitarbeiter werden geschult, so dass jeder Auskunft geben kann", sagt Gesell. Wenn alles gut läuft, sollen noch weitere Fitnesstrainer hinzu kommen.

Events sollen folgen
Die Witterung und ein kleiner Brand haben den Umbau ein wenig verzögert. Trotzdem wird die offizielle Eröffnung an diesem Sonntag, 28. Februar, ab 11 Uhr gefeiert. Der reguläre Betrieb beginnt am 8. März. Doch vor der Eröffnung denkt Gesell schon weiter. „Wir wollen später auch Events planen.“ Es gebe nichts Schlimmeres, als anfangen und dann einschlafen. Stattdessen bleibt Gesell lieber in Bewegung.

Kontakt: www.life-ganderkesee.de

Blicken optimistisch in die Zukunft: Ralf Gesell und Heidi Diegruber. Foto: Gerards