Fitness und House sind wichtige Szenen

Fitness bleibt, House kommt: Diese beiden Szenen ziehen viele 11- bis 39-Jährige an. Die Fitness-Szene halte sich seit längerem auf dem ersten Platz. 24 Prozent der jungen Erwachsenen fühlten sich ihr zugehörig. Das ergab die aktuelle Jugendstudie Timescout der Trendagentur tfactory in Hamburg. In der Gruppe der 20- bis 29-Jährigen seien es sogar 30 Prozent. Großen Zuspruch habe auch die HipHop-Szene, der sich 18 Prozent zuordnen. Stark im Kommen ist House: Während sich 2005 noch weniger als 10 Prozent der Befragten dazu bekannten, waren es 2008 bereits knapp 20 Prozent. Und mehr als 30 Prozent nannten House ihr bevorzugtes Genre. Für die Trendstudie wurden 1200 Personen zwischen 11 und 39 Jahren befragt.