Fitness First verkauft 57 Clubs an HealthCity

Die britische Fitnesskette Fitness First, mit über 540 Clubs in 22 Ländern und über 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit der größte in Privatbesitz befindliche Betreiber von Fitnessclubs, hat seine BeNeLux-Standorte an HealthCity International verkauft. Das betrifft 57 Anlagen in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg – alle firmierend unter „Passage Fitness First“, „Fitness First“ und „Just Fit“. Colin Waggett, Geschäftsführer von Fitness First, teilte mit, dass dieses Geschäft ein Teil der Pläne von Fitness First ist, das Geschäft auf Märkte zu fokussieren, die sich stärker entwickeln, wie zum Beispiel Asien.

HealthCity ist einer der Marktführer in BeNeLux und betreibt derzeit insgesamt 152 Clubs unter dem Markennamen HealthCity und Basic Fit. Rene Moos, Geschäftsführer von HelathCity, gab bekannt: „Wir sind sehr glücklich, dass wir in der Lage sind, dieses Portfolio an Clubs unserem Bestand hinzuzufügen. Dies stärkt unsere Führungsposition in den Segmenten Full-Service- und Budget. Gegründet im Jahr 2000 ist HealthCity schnell auf 14 Anlagen gewachsen und wurde in 2005 von der Private Equity Investment Gesellschaft Waterland übernommen.