First Debit stattet Zentrale mit zwei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge aus

First Debit ist 2019 mit der Firmenzentrale in die ehemalige Standortverwaltung ‚Am Hülsenbusch‘ gezogen. Zur großangelegten Sanierung des Gebäudes gehörte auch die Installation einer Photovoltaik-Anlage. Jetzt wurden zwei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen, die mit dem selbstproduzierten Ökostrom aus Sonnenenergie versorgt werden.

Auf den beiden ausgewiesenen Stellplätzen gibt es eine normale Ladestation mit 11 kW Leistung und eine Schnellladesäule mit 22 kW, die von Kunden, Partnern und Mitarbeitern kostenfrei genutzt werden können. Das Hammer Familienunternehmen zeigt damit, dass es den gesellschaftlichen Wandel und die Digitalisierung nicht nur im Kerngeschäft Forderungsmanagement sehr ernst nimmt, sondern auch immer wieder mit gutem Beispiel und konkreten Projekten vorangeht.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://firstdebit.de/