// etracker // Facebook Pixel

Finale der milon-Stadiontour in der Münchner Allianz Arena 

Nach den Stationen Volksparkstadion Hamburg, Olympiastadion Berlin, Deutsche Bank Park Frankfurt und VELTINS-Arena Gelsenkirchen, fand am 27. September der fünfte und letzte Teil der Stadiontour von milon und five in der Münchner Allianz Arena statt. 

Mit rund 120 Gästen entpuppte sich das Event im Stadion des FC Bayern München als Publikumsmagnet der milon- & five-Stadiontour.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Marc Wisner, Leiter der Vertriebsleitung und Bernd Reichle, Geschäftsführer der milon industries GmbH die Gäste. Da Wolf Harwath das Finale der Stadiontour kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste, übernahm Marc Wisner auch dessen Vortragspart. 

Die BODYMEDIA war beim Finale der Stadiontour in Müchen mit dabei: Marc Wisner, Conny Wilser, Christian Hasler, Isabell Winkhardt und Bernd Reichle v. l. 

Positives Signal an die Branche

Marc Wisner zeigte in seinem Vortrag verschiedene Möglichkeiten auf, wie sich sowohl Fitnessstudiobetreiber als auch Physiotherapeuten vom Wettbewerb abgrenzen, Mitglieder halten und neue Zielgruppen gewinnen können.

Auch wenn die Zeiten derzeit nicht einfach sein, sprach der Vertriebs- und Konzeptspezialist den Teilnehmern Mut zu und verdeutlichte, welches Potenzial die Fitness- und Gesundheitsbranche zukünftig hat.

Alexander Strahl referierte zum Thema Verkaufspsychologie

Nach einer kurzen Pause referierte Christian Hasler zum Thema VIKOMOTORIK™. Der Geschäftsführer von movement concepts erklärte zunächst den Begriff, der sich aus den drei Wörtern Visuell, Kognitiv und Motorik zusammensetzt.

Anschließend zeigte er anhand von Beispielen auf, warum dieses Training so wichtig ist und wie Physiotherapeuten und Fitnessstudios mit dem entsprechenden Angebot neue Zielgruppen wie z. B. Vereine, Spitzensportler, Senioren und Kinder für sich gewinnen können.

Den letzten Vortrag der Veranstaltung hielt Alexander Strahl zum Thema Verkaufspsychologie.

Produkt-Demos und Stadiontour

Nach der Mittagspause, die zur Stärkung und zum Netzwerken genutzt wurde, wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen eingeteilt.

Die eine Gruppe bekam von Christian Hasler einen Einblick, welch vielseitige Möglichkeiten der skillcourt bietet, anschließend wurde anhand einer Live-Demo milon YOU vorgestellt. Beim Nachfolger vom milonizer, bei dem die 3D-Avatar-Technlogie zum Einsatz kommt, erfasst alle wichtigen Körperdaten äußerst präzise und verkürzt und vereinfacht den Onboardingprozess.

Zum Abschluss wurde den Teilnehmern gezeigt, welche Funktionen und Trainingsmöglichkeiten milonQ bietet.

Beeindruckend: Die Allianz Arena München bietet 75.000 Zuschauern Platz 

Die andere Gruppe erkundete währenddessen gemeinsam mit einem Guide das Stadion des FC Bayern München. Beim Stadionrundgang erfuhren die Gäste einige interessanten Facts wie z. B. zur aufwändigen Dachkonstruktion, zur Größe und Gewicht der Anzeigentafeln, den Preisen für Logen und mit welchem Aufwand der Rasen gepflegt wird.

Ein Highlight der Stadiontour war der Blick in die Katakomben, die Umkleidekabinen und der Weg von dort auf den Rasen.

 

Bildquelle: © BODYMEDIA