FIBO und EuropeActive werden Partner bis 2023

EuropeActive, die Non-Profit-Organisation für die europäischen Branchen rund um Fitness und physische Betätigung, und die FIBO einigten sich auf eine Verlängerung ihrer Partnerschaft bis 2023. Im Fokus der Zusammenarbeit steht die Stärkung der Fitnessbranche. Unter Berücksichtigung demografischer Trends, sozioökonomischer Entwicklungen, neuer Technologien und Konzepte soll das Wachstum im gesamten Ökosystem der Fitnessbranche gefördert werden.

„Unsere Visionen zur Entwicklung der Branche zeigen in dieselbe Richtung. Es geht um Innovationen und Qualifikationen innerhalb der Industrie, und es geht darum, mehr Menschen zu einem sportlichen und gesunden Lebensstil zu überzeugen." 

Silke Frank, Event-Director FIBO

 

Einen Tag vor der FIBO 2021 findet bereits das achte European Health und Fitness Forum statt, der international wichtigste Kongress für die Top-Entscheider der Fitnessbranche. Am 23. Juni wird er die Bereiche des "EuropeActive’s Sectoral Manifesto" behandeln: Gesundheit, Digitales, Community und Standards durch verschiedene interaktive Sessions mit hochkarätigen europäischen und internationalen Referenten. Der EHFF findet 2021 als hybride Veranstaltung statt, bei der die Teilnehmer sowohl vor Ort als auch virtuell teilnehmen können, inklusive eines Pre- und Post-Programms. Die Veranstaltung wird von Jennifer Halsall-de Wit (EuropeActive Board Member und COO der WIFA) moderiert.

Marktdaten werden auf dem EHFF eine zentrale Rolle spielen. Die FIBO wird auch in Zukunft die gemeinsame Studie von EuropeActive und Deloitte unterstützen, mit der die Industrie valide Daten zur Lage der Branche erhält. Der Jahresbericht hat sich zum "Goldstandard" für Fitnessmarktdaten entwickelt und versorgt die Branche mit zuverlässigen Daten über den Zustand der gesamten europäischen Industrie. In diesem Jahr wird ein spezielles Kapitel den Auswirkungen von Covid-19 gewidmet sein.

Neben dem EHFF wird EuropeActive wie in den Vorjahren weitere Events rund um die FIBO organisieren. In Planung sind die jährliche Generalversammlung, das europäische Forum der Fitnessverbände, der President's Council Summit und das President’s Breakfast für die Leiter der europäischen nationalen Fitnessverbände. Die Events bieten Wissenstransfer und den Austausch von Ideen, in dem sie führende Akteure der Branche zusammenbringen, von Studiobetreibern und Equipment Anbietern bis hin zu Digital- und Tech-Firmen sowie Anbietern von Aus- und Weiterbildung. Zudem wird die FIBO auch unterjährig verschiedene Events und Projekte von EuropeActive unterstützen. EuropeActive wiederum supportet wie in den vergangenen Jahren den FIBO INNOVATION & TREND AWARD als Jurymitglied. Dieser wird im Rahmen des EHFF vergeben. 

Erstmals wird es auf der FIBO zudem Ticketvergünstigungen für Trainer geben, die bei EREPS (The European Register of Exercise Professionals) registriert sind. Die FIBO findet 2021 Pandemie bedingt vom 24. bis 27. Juni auf dem Messegelände Köln statt, der EHFF am 23. Juni. Alle Veranstaltungen während der FIBO-Woche unterliegen umfangreichen Hygienemaßnahmen und haben zudem umfangreiche Möglichkeiten zur virtuellen Teilnahme.