EVO Fitness in Norwegen setzt auf unbemanntes Studio-Konzept

Die norwegische Low-Budget-Kette EVO Fitness hat kürzlich drei, von Precor ausgestattete, hochmoderne Fitness-Clubs eröffnet. Ein weiterer Standort soll im August 2011 folgen. Die Clubs in Norwegen sind Teil einer neuen Marktstrategie, welche die Eröffnung von insgesamt 20 EVO Fitness-Clubs bis zum Ende dieses Jahres vorsieht.

Dabei ist das von EVO Fitness verfolgte Konzept für Norwegen völlig neu, denn alle zu eröffnenden Clubs sind weitestgehend unbemannt. Anstatt die Clubs mit Personal auszustatten, setzt EVO auf die Verwaltung der Standorte mittels eines IT-Systems. Alle organisatorischen und planerischen Vorgänge, wie Mitgliederverträge, Zahlungen, Club-Zugänge oder Personal Trainer Buchungen, können so direkt und rund um die Uhr über das Internet abgewickelt werden. Dadurch werden die Kosten für eine Mitgliedschaft mit weniger als 37 Euro im Monat sehr gering gehalten, was insgesamt einen starken Wettbewerbsvorteil verspricht.

Natürlich kann und soll auf eine persönliche Betreuung der Mitglieder aber nicht gänzlich verzichtet werden. Deswegen verfügen alle EVO Clubs über drei bis fünf Personal Trainer, welche die Trainierenden auf Basis einer selbständigen Erwerbstätigkeit im Studio betreuen. Weiterhin bietet jeder der 450 m2 Clubs neuestes und hochmodernes Precor Cardio-Equipment sowie Precor C-Line Kraftgeräte. Der nächste zu öffnende Club wird zudem mit Cardiogeräten der neuen Precor New Experience Series mit P80 Konsolen ausgestattet, so dass alle Geräte über einen kapazitiven 15“ Touchscreen-Bildschirm sowie eine Ethernet-Verbindung verfügen.

Die neuen Precor Cardiogeräte der New Experience Series ergänzen das "unbemannte Konzept" optimal, denn die speziell entwickelte Trainingssoftware fördert ein abwechslungsreiches Workout und ist dabei intuitiv verständlich. So wird dem Nutzer beispielsweise bei jedem Trainingsstart eines der vielen Workout-Programme vorgeschlagen, das auf Wunsch sofort über den Go-Button gestartet werden kann. Zusätzlich gibt es zu jedem Programm eine kurze Beschreibung, wie und warum gerade dieses Programm Trainierende ihrem Trainingsziel näher bringt. Wer sein Wissen zur Gerätebedienung auffrischen möchte, dem bietet die New Experience Series eine breite Palette an Übungsvideos zur Nutzung unterschiedlichster Geräte. So werden die Trainierenden dabei unterstützt, ihre persönlichen Ziele optimal zu erreichen ohne dabei auf einen Personal Trainer zurückgreifen zu müssen.

Die EVO-Kette verfügt über derzeit 14 Clubs, von denen alle in weniger als 18 Monaten eröffnet wurden. Precor hat vier dieser Anlagen ausgestattet und wird an weiteren vier Studios beteiligt sein, welche noch in diesem Jahr öffnen. Pläne für 2012 beinhalten zwischen 12 und 16 neue Clubs, von denen die meisten von Precor ausgestattet werden sollen.

Kontakt: Precor Deutschland | Parkring 15 | 85748 Garching | Tel.: +49 (0) 89 89801-370 | Mail: info@precor.de | www.precor.de

Foto: Precor

Foto: Precor