Die erfolgreichsten Fitness-Franchises: Wer gehört zu den TOP 500 Franchises weltweit?

Planet Fitness war der bestplatzierte Fitness-Franchisegeber auf der 2023 Entrepreneur Franchise Top 500 Liste, die in diesem Monat veröffentlicht wurde. Der größte Gewinner allerdings ist Xponential Fitness, da mehr als die Hälfte der zehn Marken des Fitnessanbieters im Ranking aufgeführt sind.

Der Fitness-Franchisegeber Planet Fitness rangiert auf der diesjährigen Entrepreneur Franchise Top 500 Liste auf Platz 28, nachdem er im letzten Jahr noch auf Platz 7 stand. F45 Training konnte im Ranking mit Platz 29, gegenüber Platz 42 im vergangenen Jahr, einige Plätze gut machen.

Zu den wiederholt gelisteten Marken von Xponential Fitness zählen Pure Barre, Club Pilates, CycleBar und StretchLab. Die Marken Row House und YogaSix schafften es erstmals in das Ranking der Entrepreneur Franchise TOP 500 Liste.

„Jedes Jahr legt Xponential Fitness die Messlatte höher, dank unserer engagierten Franchisepartner, erstklassiger Boutique-Fitnessangebote und modernster Technologien von XPASS bis XPLUS. Mehr als die Hälfte unserer Marken auf dieser begehrten Liste zu haben, ist ein Beweis für die Stärke und Innovation von Xponential in der Boutique-Fitnessbranche. Mit der unvergleichlichen Unterstützung, die wir unseren Franchisepartnern bieten, in Kombination mit der Kreativität und Entschlossenheit unserer gesamten Franchisepartner- und Mitarbeiterbasis, sind wir zuversichtlich, dass alle unsere Marken ihre unbestreitbare Führungsposition in der Kategorie halten können."

Sarah Luna, Präsidentin von Xponential Fitness

Alle Fitness-Franchises auf der Entrepreneur TOP 500 Franchise-Liste im Überblick

  • Planet Fitness, Platz 28
  • F45 Training, Platz 29
  • Crunch, Platz 39
  • Orangetheory, Fitness Platz 85
  • Anytime Fitness, Platz 91
  • The Exercise Coach, Platz 137
  • Pure Barre, Platz 181
  • Club Pilates, Platz 211
  • Burn Boot Camp, Platz 247
  • Gold's Gym, Platz 276
  • CycleBar, Platz 370
  • Workout Anytime, Platz 387
  • StretchLab, Platz 397
  • Stretch Zone, Platz 405
  • D1 Training, Platz 416
  • Jazzercise, Platz 425
  • RockBox, Nr. 468
  • Row House, Platz 476
  • 30 Minute Hit, Platz 482
  • Mayweather Boxing + Fitness, Platz 484
  • YogaSix, Platz 494

Neben diesen traditionellen Fitnessstudios finden sich auch andere wellnessorientierte Fitnessmarken auf der Liste wie z. B. Restore Hyper Wellness auf Platz 78, True REST Spa auf Platz 472 und Perspire Sauna Studio auf Platz 400.

„Das vergangene Jahr unterstreicht die außergewöhnlichen Möglichkeiten, die die Franchise-Branche für Unternehmer aller Ebenen bietet. Die Unternehmen, die in unserer 44. jährlichen Franchise-500-Liste aufgeführt sind, repräsentieren einige der innovativsten, kreativsten und vertrauenswürdigsten Marken in vielen Branchen und zeigen, was es braucht, um die Art von Dynamik aufzubauen, die zu dauerhaftem Erfolg führt."

Jason Feifer, Chefredakteur von Entrepreneur

Um die Liste zu erstellen, bewertet Entrepreneur Franchise-Unternehmen nach Kosten und Gebühren, Größe und Wachstum, Support, Markenstärke sowie finanzieller Stärke und Stabilität. Jedes Franchise-Unternehmen erhält eine kumulative Punktzahl, die auf einer Analyse von mehr als 150 Datenpunkten basiert, und die 500 Franchise-Unternehmen mit den höchsten kumulativen Punktzahlen werden in der Rangfolge zu den Franchise 500.

Textquelle: www.clubindustry.com
Bildquelle: ©Terry White – adobe.stock.com

Der Autor

  • Constantin Wilser

    Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.