Bodystreet Franchisezentrale baut Human Resources Bereich aus

Nach der Gründung im Juli 2009 hat sich die Bodystreet GmbH rasant entwickelt. Das innovative Franchisemodell mit einer Kombination aus Mikro-Fitnessstudio und der effektiven EMS-Technologie (Elektro-Muskel-Stimulation) hat sich bewährt. Mittlerweile gibt es 66 Standorte in Deutschland und Österreich. 30 weitere Studios befinden sich bereits im Aufbau. Die neu geschaffene Stelle für den Bereich Human Resources war nur eine logische Konsequenz.

Anke Döring wird nun als Human Resources Manager den Personalbereich verantworten. Damit ist die 27-jährige Ansprechperson für zukünftige Franchisenehmer. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem Auswahlverfahren, Ausbildung und Weiterbildung. Bei über 52 Franchisenehmern, 8.400 Mitgliedern und über 290 Mitarbeitern war dies ein konsequenter personeller Schritt in der Bodystreet Franchisezentrale München.

Die Fitnessökonomin (BA) absolvierte von 2008 bis 2011 ein Duales Studium (Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement & Bodystreet GmbH). Seit 2009 arbeitete die 27-jährige als Bodystreet Instructor und Filialleiterin im Münchner Pilotstudio am Luitpoldpark in der Schleißheimerstraße. Dadurch verfügt sie über wertvolle Erfahrung im Unternehmen und Sportbereich. Der Sport gehört genauso zu ihren Hobbies wie Reisen und die Familie.

Kontakt: Bodystreet GmbH | Matthias H. Lehner | An der Steinernen Brücke 1 | 85757 München | 089 – 45 22 41 50 | info@bodystreet.com | www.bodystreet.com

Anke Döring, Human Resources Manager bei Bodystreet | Foto: Bodystreet