Birgit Niethammer ist das Polar Topmodell 2016

Was für ein schöne Veranstaltung, was für ein Ambiente. Auf der ISPO hat Polar das Topmodell 2016 gefunden

Hunderte Bewerber, eine Top-Jury, eine wunderbare Kooperation mit dem Heinrich Bauer Verlag. Eine Gewinnerin, die zu 100% zu Polar passt, das sind die Zutaten, die eine erfolgreiche Aktion ausmachen.
Über mehrere Wochen suchten die GNTM Gewinnerin von 2007 Barbara Meier und Polar das Polar Topmodell 2016. Polar Geschäftsführer Thomas Seifert,  Chefredakteur der Closer und InTouch, Tim Affeld, und Ann Thorer, Chefredakteurin der Shape und der Joy bildeten die Jury rund um Barbara Meier. Sie kürte im Finale des Contests am 25.1.2016 ISPO in München die glückliche Gewinnerin - Birgit Niethammer.

„Ich dachte, die Ausschreibung passt genau auf mich. Und jetzt habe ich gewonnen. Ich kann das alles gar nicht fassen“

„Birgit hat eine super Ausstrahlung und bringt auf eine tolle Art Selbstsicherheit sowie Natürlichkeit mit, die einfach gute Laune macht. Ich mochte, dass sie auch keck und an den richtigen Stellen ein wenig frech war. Während unserer Test-Woche ist sie mit dem Polar A360 richtig „zusammengewachsen“ und kann ihre Erfahrungen sicher toll mit anderen Mädchen und Frauen teilen.”, so begründet Barbara Meier die Entscheidung.

Thomas Seifert ergänzt: “Wir haben jemanden gesucht, der einfach zu Polar passt. Wir wollten nicht den perfekten Menschen. Wir haben uns Authentizität gewünscht, Freude an Bewegung, Freude an Polar, eine natürliche und positive Ausstrahlung. Wir suchten kein glattes Katalog-Model, sondern einen Menschen mit Ecken und Kanten, mit dem wir in 2016 zusammenarbeiten können, und gemeinsam viel Spaß dabei haben. Birgit passt einfach gut zu uns und hat daher verdient gewonnen.”

Birgit Niethammer hat viele Berufungen. Sie ist Schauspielerin, fühlt sich beim Musical zuhause, ist ausgebildete Physiotherapeutin und die  26 jährige liebt es unglaublich Sport zu treiben – eine junge Frau mit Ambitionen und Talenten.
Sie hielt zum Schluss den 5000 €  Scheck glücklich in den Händen. Und Birgit hat jede Menge Lust auf Polar: “Ich freue mich auf viele tolle, spannende Projekte. Ich bin schon gespannt, was Polar alles mit mir plant.”, sagt Birgit noch immer ein wenig fassungslos – und strahlt mit den Scheinwerfern um die Wette.

Und dieses Strahlen hat es Tim Affeld, angetan: “Birgit hatte eine tolle Ausstrahlung, selbstsicher und natürlich, Spontanität mit viel Witz. Ein klasse Mix.”, sagte er direkt nach der Entscheidung. Und davon werden sich bald alle diejenigen überzeugen können, die Birgits Weg mit Polar mitverfolgen. Und wer weiß? Vielleicht wird das erste Polar Topmodell ja sogar einmal über die Grenzen von Deutschland hinweg zu einem gefragten Model.

Barbara Meier mit Birgit Niethammer. Foto: Polar