43 kg in zwei Wochen

Ein Projekt, das seit zwei Wochen im Fröndenberger Fitnessstudio Lady N´Joy läuft, ist die Abschlussarbeit, die Kathrin Bücker im Rahmen ihrer Fortbildung zur Ernährungsberaterin durchführt. Die Gruppe ist bunt gemischt: Zwischen 20 und 65 Jahren sind die Teilnehmerinnen alt. Am Beginn des Projekts stand die genaue Vermessung aller Teilnehmerinnen. Das gleiche Prozedere am Ende des Kurses wird dann den Erfolg in nüchternen Zahlen verraten. Einmal in der Woche geht es im Rahmen des Kurses dann um die Feinheiten der gesunden Ernährung, zum Beispiel im Detail um Eiweiße und wofür genau der Körper sie braucht, oder um Nahrungsfette, von denen der durchschnittliche Mensch viel zu viele zu sich nimmt.

Der zweite Teil des Kurses besteht aus einem individuellen Trainingsprogramm, das alle Teilnehmerinnen in zwei bis drei Stunden in der Woche an den Geräten absolvieren. Erste Erfolge haben sich bereits eingestellt: Zusammengerechnet sind bei den 37 Teilnehmerinnen nach den ersten beiden Wochen bereits 43,2 Kilogramm reine Fettmasse gepurzelt, im Schnitt also mehr als ein Kilo pro Person. Aber, so berichtet eine Teilnehmerin: "Es geht in erster Linie gar nicht nur um den Gewichtsverlust, denn man baut im Gegenzug ja auch Muskelmasse auf. Vielmehr möchten wir unsere Fitness verbessern und bewirken, dass sich unser Körper und unser Gefühl für ihn verändern und das Ergebnis nachhaltig bleibt." Eine Integration des Gelernten in den Familienalltag sei daher genauso gewünscht: "Wenn dann abends mit den Kindern gegessen wird, lasse ich halt die Kohlenhydrate weg."

Foto: Horn-Verlag