2. Branchen-Video teilen - Stay Strong - Stay Together!

Nach dem gestrigen Statement der Bundesregierung ist nun klar, dass die Fitnessclubs kein Bestandteil der ersten Lockerungsmaßnahmen sind und sowohl der Zeitpunkt sowie die Auflagen der Wiederöffnung der Fitnessclubs nach wie vor unklar sind.

Mit dem ersten Solidaritätsfilm der Initiative „Stay strong – stay together” konnten innerhalb weniger Tage knapp 4 Millionen Mitglieder der Fitnessbranche erreicht und zur Solidarität mit ihren Fitnessclubs aufgerufen werden.

Die Initiative möchte gerade jetzt die 2. Welle starten und mit einer weiteren Videokampagne morgen am Freitag, den 17.04.2020 um 17:17 Uhr erneut an die Treue Ihrer Mitglieder appellieren.

Dazu hat die Initiative den Solidaritätsfilm aus der ersten Kampagne weiter optimiert und durch Prof. Schneider wissenschaftlich untermauert. Für die Verbreitung dieser 2. Branchenkampagne braucht die Initiative morgen erneut Ihre Mithilfe!

Hinweis: Nach der Anleitung zur Verbreitung des Videos folgt eine Information zu den weiteren Schritten der Initiative. Bitte lesen Sie diese ebenfalls durch.

Sehen Sie hier im Video, warum Bahram Ekhtebar, Johannes Linzenich und Frank Böhme zur Teilnahme an der Aktion aufrufen.

Wie kann ich bei der Verbreitung helfen?

Der Film soll eine maximale Verbreitung im deutschen Raum erreichen. Das schafft zusätzliche Aufmerksamkeit für das gemeinsame Anliegen. Um den größtmöglichen Effekt zu erhalten, bittet die Initiaitve darum, sich an die folgende Verbreitungsanleitung zu halten:

    1. Video kostenfrei downloaden unter www.staystrong.fitness
       
    2. Zeitgleiche Veröffentlichung (!) am Freitag, den 17. April um 17:17 Uhr!
       
    3. Posten auf dem eigenen Fitnessclub-Account (Fanpage) auf Facebook und wenn möglich auch auf Instagram (als „Langes Video“ bei IGTV bzw. Instagram TV)
       
    4. Text zum Posting kann frei formuliert werden. Hier ein paar Texthinweise der Arbeitsgruppe: „Am besten von Herzen und mit einem Dankeschön an die Mitglieder, aber auch gerne an Unterstützer, Freunde und Familie. Weitere Inhalte und Formulierungen aus dem Video sollten nicht im Text vorweggenommen werden."
       
    5. Wichtiger Aufruf zum Teilen – Liken – Kommentieren: Um eine maximale organische Verbreitung zu erreichen ist das schnelle teilen, liken und kommentieren wichtig. Die Algorithmen der sozialen Netzwerke stufen die Priorisierung des Videos dann deutlich höher ein. Daher sind die ersten 10 Minuten der Verbreitung entscheidend!
       
    6. Noch zwei wichtige Tipps:
      1. Um die Mitarbeiter vorher optimal abzuholen, empfiehlt es sich, alle vorab über die Handlungsanweisungen zu informieren (z.B. über WhatsApp-Gruppen).
      2. Bitte verzichten Sie bei dem Posting auf flankierende Werbeaussagen, um die Verbreitung flächendeckend zu gewährleisten.

    Hier jetzt Video herunterladen
     

    Weitere Schritte der Initiative - noch kreativer und produktiver

    Die Initiative arbeitet bereits an der 3. branchenweiten Kampagne. Diesmal sollen der gesellschaftliche Stellenwert und gesundheitliche Nutzen des Fitnesssports in einer mehrstufigen und thematisch breiter angelegten Video-Kampagne verdeutlicht werden. Dafür werden emotionale Filme produziert, die dies unter verschiedenen Gesichtspunkten eindringlich hervorheben sollen.

    Zusätzlich wird in der kommenden Woche eine Presseerklärung auf der Webseite der Initiative (www.staystrong.fitness) veröffentlicht, die Sie herunterladen und zur Aufklärung und Sensibilisierung für das Thema an Ihren regionalen Presseverteiler weiterleiten können.

    Wichtiger Hinweis: Die Initiative arbeitet zu 100 % ehrenamtlich und unentgeltlich. Um die 3. branchenweite Kampagne umzusetzen, wird für die Umsetzung Geld benötigt. Daher bittet die Initiative um einen solidarischen und kleinen Beitrag für den:

    Verein zur Förderung der Fitnessbranche in Deutschland
    IBAN: DE62 5939 3000 0002 1457 07
    BIC: GENODE51LEB
    Levo Bank eG

    Verwendungszweck: „Mitgliedsbeitrag *Mein Studioname*

    Für eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt, einfach unter www.staystrong.fitness als Unterstützer der Initiative eintragen. Die Spendenbescheinigung geht dem Spender via E-Mail zu.

    Vielen Dank an alle Helfer!
     



    Das BODYMEDIA Redaktions-Team sagt Danke für Ihre Mithilfe. Wir werden die Initiative auch weiter bei ihren Projekten für unsere Branche unterstützen und Sie über unsere Kanäle auf dem Laufenden halten.

    Der Autor

    • Constantin Wilser

      Constantin Wilser ist seit 2006 in der Fitnessbranche als Redakteur tätig. Davor absolvierte er sein Bachelor-Studium der Sportwissenschaften am KIT in Karlsruhe. Seit 2019 ist er Bestandteil des BODYMEDIA-Redaktionsteams. Seit Anfang 2023 ist er Chefredakteur. In seiner Freizeit trainiert der Fußball-Fan gerne im Studio, geht laufen oder fiebert im Fußball-Stadion mit.