INTERFIT ist Teil von Urban Sports Club

Die Sport-Plattform Urban Sports Club baut ihr Angebot weiter aus: Die Integration von Firmenfitness-Anbieter INTERFIT ist erfolgreich abgeschlossen. Beide Gesellschaften gehören ab sofort unter dem Dach der Urban Sports GmbH zusammen, die damit ihre Position als europaweiter Anbieter von Sport-Flatrates für Privat- und Firmenkunden stärkt. Mitglieder von Urban Sports Club können aktuell das Angebot von über 6.000 Partner für Sport, Fitness und Wellness nutzen. INTERFIT-Mitglieder erhalten ab sofort nach Regionen gestaffelt über ihre Arbeitgeber ebenfalls Zugang zum Urban Sports Club-Angebot.

Im Hinblick auf Firmensport profitieren die B2B-Kunden ab jetzt von einem noch breiteren Angebot und von Urban Sports Club als Komplettanbieter im Sport-, Gesundheits- und Wellnessbereich. Sobald die bestehenden INTERFIT-Firmenkunden zu Urban Sports Club migriert sind, können die Mitarbeiter das volle Angebot von Urban Sports Club nutzen. „Für unsere Mitglieder und Firmenkunden schaffen wir durch die Zusammenführung von INTERFIT und Urban Sports Club das größte und vielfältigste Sport-, Gesundheits- und Wellness-Netzwerk in Deutschland. Es freut mich, dass wir unser Angebot dadurch auch in kleineren Städten außerhalb der Metropolen für unsere Mitglieder erweitern konnten“, sagt Benjamin Roth, CEO und Co-Gründer von Urban Sports Club zu dem erfolgreichen Zusammenschluss.

Bestehende Kunden des Unternehmens INTERFIT, das im Dezember 2018 den Zusammenschluss mit Urban Sports Club verkündete, werden informiert und in das neue Angebot eingeführt. Die Migration geht gestaffelt nach Regionen vor. Mitarbeiter können sich an ihre internen Ansprechpartner wenden um zu erfahren, wann die Firma Zugang zum Urban Sports Club-Angebot bekommt.

INTERFIT-Mitglieder, deren Firma erfolgreich integriert wurde und die aktiv zu Urban Sports Club wechseln, können das volle Angebot in allen europäischen Ländern, in denen USC aktiv ist, nutzen. Urban Sports Club ist aktuell in fünf Ländern vertreten: Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal. Nach dem jüngsten Zusammenschluss mit OneFit werden zukünftig die Niederlande als sechstes Land hinzukommen. Mitglieder können mit nur einem Abonnement bei Partnern an allen internationalen Standorten trainieren und aus über 50 Sportarten auswählen: von Yoga, Bouldern oder Tanz über Mannschaftssportarten wie Beachvolleyball und Fußball bis hin zu Massage-Angeboten.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Geben Sie die erste Bewertung zu dieser Nachricht ab! Klicken Sie dazu auf den Bewertungsbalken.