Freeletics kooperiert mit Google

Freeletics und Google präsentieren den perfekten Trainingspartner: Eine 14-tägige Challenge von Freeletics ist ab sofort über Google Assistant zugänglich und ermöglicht den Einstieg in regelmäßiges Training

Das Thema körperliche Fitness ist wohl in keinem Monat relevanter als im Januar, wenn Menschen auf der ganzen Welt mit ambitionierten Neu-jahrsvorsätzen in das Jahr starten.Hierbei ist es wichtig, regelmäßiges Training einfach und unkompliziert in den Alltag zu integrieren.Das ist das Ziel der Kooperation zwischen Freeletics und Google. In einer zwei-wöchigen Freeletics Challenge können Nutzer via Google Assistant 20-minütige Workouts mit dem eigenen Körpergewicht absolvieren. Einfach die magischen Worte „Ok Google, sprich mit Freeletics Challenge” zu Google Assistant auf dem Smartphone oder Google Home sagen und los geht’s.

In einer von Freeletics erhobenen Umfrage unter 1.200 Berufstätigen zum Jahresbeginn gaben 80% der Befragten an, 2019 mehr Sport treiben zu wollen. Freeletics und Google wollen dieses Vorhaben unterstützen. Deshalb werden Freeletics Workouts über Google Assistant jetzt noch leichter zugänglich. Nutzer können einfach Google Assistant aktivieren (Android und iOS) und mit „Ok Google, sprich mit Freeletics Challenge” das 14-tägige Trainingsprogramm starten, das Freeletics gemeinsam mit Google entwickelt hat, um auch Sportanfänger anzusprechen. Am Ende der zwei Wochen erhalten die Nutzer eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille für ihre Leistung und können mit einem Rabatt von 30% den Freeletics Coach in der Freeletics App für drei, sechs oder zwölf Monate aktivieren. Eine Online Kampagne mit kreativen Videos aus Alltagssituationen begleitet den Aktionszeitraum im Februar 2019.

Freeletics CEO Daniel Sobhani erklärt: „Bei “Dare To Be Free”, unserer Kampagne für 2019, geht es darum, möglichst viele Barrieren abzubauen, die einen daran hindern, einen gesunden, fitten Lebensstil zu verfolgen. Deshalb bieten wir mit Google Assistant jetzt einen Einstieg zu Freeletics und möchten damit auch Menschen ansprechen, die erstmals versuchen eine Trainingsroutine aufzubauen.” Er ergänzt: „Wir sind sehr stolz auf die Kooperation mit Google und freuen uns, die Freeletics Challenge auf dem deutschsprachigen Markt präsen-tieren zu dürfen. Mit umfassenden Partnerschaften wollen wir auch in Zukunft unsere Marke weiter stärken und neue Zielgruppen erreichen.”

Marvin Brischke, Product Marketing Manager bei Google Deutschland sagt: „Unser Anspruch ist es, dass Google Assistant unseren Nutzern in allen Lebenslagen hilfreich zur Seite steht. Dazu gehört auch, sie bei einem gesünderen Lebensstil zu unterstützen, wenn sie das möchten. Mit der 14 tägigen Challenge können sie an ihren Fitness-Zielen dran bleiben. Deswegen freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit Freeletics.”

In drei Schritten zu der Freeletics Challenge auf dem Google Assistant:
1. Google Assistant am Smartphone (Android und iOS), Tablet oder Google Home aktivieren
2. „Ok Google, spricht mit Freeletics Challenge” sagen
3. Loslegen, dem zweiwöchigen Trainingsplan folgen, sich regelmäßig an die nächsten Trainings erinnern lassen und am Ende die Gold-, Silber- oder Bronzemedaille abräumen.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Geben Sie die erste Bewertung zu dieser Nachricht ab! Klicken Sie dazu auf den Bewertungsbalken.