Galaxy Gate von Wanzl im Fit/One Hamburg

Seit der Eröffnung begrüßt das Galaxy Gate von Wanzl die Mitglieder des Fit/One in Hamburg-Harburg. Durch die industrielle Atmosphäre des Fitness-Clubs zieht sich nun ein futuristischer, giftgrüner Kontrast, der im Zusammenspiel mit dem metallischen Glänzen der Trainingsgeräte bereits beim Betreten ein außergewöhnliches Trainingsflair ausstrahlt.

In Anthrazit pulverbeschichteter Edelstahl, das Studiologo auf den ESG-Seitenwänden und im Fit/One-grün leuchtende LED-Leisten auf dem Handlauf machen das Galaxy Gate zu einem Eyecatcher im Eingangsbereich. Komplettiert wird dieser durch stilvolle Raumtrenner und einem Galaxy Port, das als barrierefreier Sonderzugang Warenanlieferungen erleichtert.

Das Galaxy Gate ist simpl zu handhaben. Besitzer eines Mitgliederarmbandes müssen dieses lediglich an den RFID-Scanner halten. In Sekundenschnelle erfolgt eine Überprüfung der hinterlegten Personendaten, um zu erkennen, ob mit der Mitgliedschaft alles in Ordnung ist, Zahlungen ausstehen, oder der Besucher nicht sogar Hausverbot hat. Gibt es keine Einschränkungen mit der Mitgliedschaft, öffnen sich automatisch die Schwenkarme des Galaxy Gate.

„Die simple Handhabung, das eindrucksvolle Design und die Zuverlässigkeit im laufenden Betrieb hat uns dazu veranlasst, in allen zukünftigen Studios das Wanzl Galaxy Gate zu installieren“, gab Kevin Hansen, Area Manager für sämtliche Fit/One-Studios im Norden Deutschlands, bekannt. Zu den 18 bereits eröffneten Fit/One Studios sollen in Deutschland, Österreich und Polen bald 15 weitere hinzukommen.


Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5 Sternen bei insgesamt 1 Stimme(n). Klicken Sie dazu auf den Bewertungsbalken.