FIBO CHINA 2017 mit neuer Rekordbeteiligung

Steigende Fitnessbegeisterung macht den Markt für die Industrie immer wichtiger

Mehr Besucher, mehr Marken, mehr internationale Teilnehmer – die FIBO CHINA hat ihre Bedeutung als führende Fitnessmesse Asiens 2017 eindrucksvoll unterstrichen. 20.589 Besucher aus 47 Ländern – 80 Prozent davon Fachbesucher – informierten sich im September auf der vierten Ausgabe der Messe in Shanghai. Damit hat die FIBO CHINA ihre Anziehungskraft innerhalb eines Jahres um 28 Prozent gesteigert. Auch auf Ausstellerseite legte die FIBO CHINA zu: Erstmals nutzten 131 Unternehmen mit 300 Marken die Messe, die von Reed Exhibitions Deutschland und Reed Sinopharm Exhibitions veranstaltet wird. Jeder vierte Aussteller reiste dabei aus dem Ausland an – ein Plus von fünf Prozentpunkten.

Große Namen der Fitnessindustrie

"Diese beeindruckenden Zahlen bestätigen unsere Internationalisierungs-Strategie“, sagt Hans-Joachim Erbel, CEO des FIBO-Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland. „Mit unserem Branchen-Knowhow und der Marktkenntnis unserer chinesischen Partner haben wir die FIBO CHINA zu einer Plattform entwickelt, die Hersteller, Händler und Anwender in einem spannenden Wachstumsmarkt passgenau zusammenbringt.“ Eine Einschätzung, die von der Fitnessindustrie geteilt wird: Zahlreiche internationale Player nutzten die FIBO CHINA 2017, um mit hochkarätigen chinesischen Einkäufern ins Geschäft zu kommen – darunter Gerätehersteller wie Technogym, Matrix, Life Fitness, Core Health, Precor, Hoist, Intenza, Sports Art und DHZ Fitness; große EMS-Anbieter wie miha Bodytec, JustFit, VisionBody und X-body sowie internationale Nutrition-Spezialisten wie BioTech USA, Glanbia, Ironmaxx, Labrada, MyProtein, Prosupps, Nutrition Depot, Nutrend und QNT. 

80 Prozent Fachbesucher

Rund 30.000 Fitnessclubs gibt es zurzeit in China und das Interesse ihrer Betreiber, Manager und Trainer an der FIBO CHINA war groß: 80 Prozent der Messebesucher kamen aus der Fitnessbranche – ein Plus von fünf Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. „Damit können wir im vierten Jahr mit Fug und Recht sagen: Die FIBO CHINA ist als Plattform der Fitnessindustrie fest etabliert“, sagt FIBO Director Silke Frank. „Nicht nur in China, sondern in ganz Asien.” 1.131 Besucher reisten aus dem Ausland nach China – vor allem aus Taiwan, Japan, Südkorea, Vietnam, Indonesien, Indien, aber auch aus Saudi-Arabien, Russland und den USA.

2018: Wachstum in neuem Gelände

Aufgrund des steigenden Zuspruchs wird die Messe im kommenden Jahr einen größeren Veranstaltungsort beziehen: das Shanghaier National Expo and Congress Center. „Die Messe wächst so schnell, dass wir buchstäblich aus dem jetzigen Veranstaltungsort herausgewachsen sind“, sagt Hu Kunping, Managing Director von Reed Sinopharm Exhibitions und verbindet den Umzug mit der Aussicht, dass die FIBO CHINA im kommenden Jahr noch einmal deutlich zulegt. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir ein Wachstum von 40 Prozent realisieren können. Die 2018 verfügbare Fläche ist durch das hervorragende Rebooking schon jetzt zu 70 Prozent belegt.“ 

Die FIBO CHINA 2018 wird vom 16. bis 18. August erneut in Shanghai stattfinden, dann im National Expo and Congress Center.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Geben Sie die erste Bewertung zu dieser Nachricht ab! Klicken Sie dazu auf den Bewertungsbalken.