Neustart mit Metabolic Balance

Wenn sich der Stoffwechsel verändert

Das Leben steckt voller Veränderungen und auf jede Umstellung reagiert der Körper. Das bedeutet: Wer sein Essverhalten modifiziert, sich mehr – oder auch weniger – bewegt, unter Stress beziehungsweise Umweltbelastungen leidet, beeinflusst damit seine biochemischen Prozesse. Auch Schwangerschaft oder Wechseljahre können sich auf den Stoffwechsel auswirken. Um sich weiterhin rundum wohl zu fühlen und gesund zu bleiben, sollten Lebensmittel individuell auf den Organismus abgestimmt werden. Die Experten von Metabolic Balance stehen ihren Klienten in jedem Fall beratend zur Seite – egal, ob ein Ernährungsplan erstmals entwickelt oder ein bereits bestehender an neue Gegebenheiten angepasst wird.

„Unsere Spezialisten erstellen auf Basis von physiologischen Daten, Blutwerten, Nahrungspräferenzen und dem Gesundheitszustand einen auf jeden Klienten persönlich zugeschnittenen Plan“, erläutert Dr. Didier Souveton, Allgemeinmediziner, Sportarzt und Leiter des wissenschaftlichen Beirats von Metabolic Balance.
„Dieser beinhaltet Art und Menge der Nährstoffe, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt optimal für den Stoffwechsel sind. Wir erstellen unsere Pläne unter Berücksichtigung der neuesten medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Erkenntnisse. Den dahintersteckenden Algorithmus werden wir, ebenso wie andere bekannte Marken nicht preisgeben. Es ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.“

Metabolic-Balance-Mitbegründerin und Ernährungswissenschaftlerin Silvia Bürkle ergänzt:
„Neue wissenschaftliche Erkenntnisse haben gezeigt, dass sich mit kleinen wie größeren körperlichen Veränderungen auch der Stoffwechsel wandeln und entsprechend eine andere Ernährung günstig sein kann.“

Weitere Informationen unter www.metabolic-balance.com

 

 

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Geben Sie die erste Bewertung zu dieser Nachricht ab! Klicken Sie dazu auf den Bewertungsbalken.